Earth and Space

Our Sacred Earth Meditation

 

Our Sacred Earth Meditation

Die Sacred Earth Meditation wurde von Veeresh D. Yuson ins Leben gerufen, ein Schüler und enger Vertrauter Oshos. Er hat die Idee der Osho Aktiven Meditationen als Inspiritation genommen für seine sogenannten Social Meditations

 

Social Meditations werden sie genannt, weil all seine Meditationen das Element der Begegnung mit den anderen Teilnehmern beinhalten. Es ist eine Möglichkeit, den Anderen als Spiegel zu erkennen, in dem man sich selbst wiederfinden kann. Oft sind das Elemente, in denen Hände gehalten werden oder man sich gegenseitig in die Augen schaut. Das Interessante dabei ist, dass durch die Verbindung zwischen zwei oder mehreren Menschen und das sich-gegenseitig-in-die-Augen-schauen, der Vagus Nerv so richtig schön stimuliert wird, und das trägt massiv zu unserem Wohlbefinden und sogar unserer psychischen und physischen Gesundheit bei! (Siehe dazu auch mein neues Buch).

 

Veeresh's interaktive Meditationen sind darauf ausgerichtet, innere Bewegung in Form von Gefühlen und Emotionen wahrzunehmen, die entstehen, wenn wir anderen Menschen begegnen. In Zeiten der Individualisierung schaffen diese Social Meditations einen Raum, in denen wir echten und liebevollen Kontakt wieder erleben können, und das in einem sicheren und geschützten Rahmen.

 

Die Sacred Earth Meditation kombiniert traditionelle Techniken, wie Schütteln und Tanzen, mit Tribal Dance Musik und gibt Raum für Stille und achtsamen Kontakt mit den anderen Teilnehmern. Dadurch können Spannungen im Körper und im Geist gelöst werden, und es ist eine wunderbare Gelegenheit, das Leben und unser Dasein zu feiern! Dankbarkeit erwächst auf ganz natürliche Weise während der Meditation - Dankbarkeit für diese Erde, unser Leben und unser Dasein. 

Zu guter Letzt ein Hinweis: Die Sacred Earth Meditation kann schweißtreibend sein. Deshalb ist es gut, bequeme und bewegungsfreundliche Kleidung zu tragen und evtl. ein Shirt zum Wechseln und ein Handtuch dabei zu haben. 

Ein Wort von Veeresh: "Es begann mit den Eisbären...


"Vor vielen Jahren traf ich in Italien eine Hellseherin. Sie erzählte mir, dass ich in einem früheren Leben als der Vater der Bären bekannt war. Seit dieser Zeit habe ich eine besondere Liebesbeziehung zu den Bären entwickelt und schließlich über 30 Plüschbären gesammelt. Vor zwei Jahren erfuhr ich, dass aufgrund der globalen Erwärmung das Eis schmilzt und die Eisbären infolgedessen die Robben, die ihre Hauptnahrungsquelle sind, nicht mehr erreichen können. Infolgedessen kannibalisieren sie sich jetzt gegenseitig. Das war meine ursprüngliche Motivation, dieses Album 'Our Sacred Earth' zu schaffen."

Veeresh

Beschreibung

Die Meditation hat 10 Phasen und beinhaltet Tanzen, Schütteln, Stille und Begegnung. 

Die Phasen:

1. Tanzen, lassen Sie Ihren Körper sich zur Musik bewegen. Folgen Sie dem Körper

2. Schütteln, lassen Sie Ihren ganzen Körper schütteln. Konzentrieren Sie sich darauf, Ihre Handgelenke zu schütteln, da dadurch im Körper gespeicherte Giftstoffe freigesetzt werden. Entspannen Sie sich bei Ihrem Ausatmen.

3. Tanzen, lassen Sie den Körper frei fließen. Tanzen Sie als ob niemand Sie sehen könnte

4. Schütteln, erhöhen Sie die Intensität Ihres Schütteln.

5. Tanzen, lassen Sie vollkommen los

6. Schütteln, schütteln Sie diesmal mit aller Kraft und schütteln Sie so stark, wie Sie können. Drücken Sie bei jedem Ausatmen Ihre Gefühle (negativ oder positiv) durch einen Laut aus. Bauen Sie die Energie auf, während sich das Schütteln entwickelt.

7. Setzen Sie sich wie ein Buddha in Stille, hören Sie der Musik zu und schauen Sie nach innen.

8. Legen Sie sich auf den Rücken, spreizen Sie Arme und Beine, schließen Sie die Augen. Verbinden Sie sich mit der Erde und hören Sie Osho zu.

9. Begegnen Sie allen, geben Sie sich gegenseitig sanft ein 'High Five' und tauschen Sie diese Aussage aus: "Ich verspreche, mich um unsere Erde zu kümmern" 

10. Finden Sie sich im Kreis zusammen und halten Hände. Lassen Sie den Körper zur Musik mitbewegen und drücken Sie Ihre Dankbarkeit über die Augen in Begegnung mit den anderen Teilnehmern wortlos aus.

Die Musik dazu...

Die Musik dazu gibt es hier: https://www.amazon.de/Sacred-Earth-Veeresh-Humaniversity-Sound/dp/B004F23E9I

Eine "abgespeckte" Version mit 8 Phasen gibt es auf youtube, und ich finde, das funktioniert auch wunderbar, vor allem, wenn man die Meditation alleine macht. Das Video finden Sie hier: https://www.youtube.com/watch?v=jgQmi4WYHS0

Night Sky

Taking care of the whole World is impossible, but I have decided to do it anyway!

Veeresh

SIAF-Logo only - pale blue.jpg
DGAM Logo mit Schriftzug _gif.gif
  • Facebook - Black Circle
  • Instagram - Black Circle
  • LinkedIn - Black Circle

 ©2020 by Aneesha C. Mueller