Image credit to Shivan Radical Clarity

Bio

​Christina Mueller, Vielen bekannt als Aneesha, ist staatlich anerkannte Gesundheitspraktikerin (BfG/DGAM), psychologische Beraterin, Stress Coach & TRE-Anbieterin, Meditationslehrerin und Somatic Experiencing Practitioner in Training. Sie ist außerdem ausgebildet in Ontologie, Enneagramm, Kunsttherapie, Yoga, Paar-Beratung, Biodynamischer Atemtherapie, somatischer Traumalösung nach Irene Lyon und der Leitung der Osho Meditativen Therapien. Seit 1999 ist sie auf ihrer eigenen inneren Reise zur Heilung und Transformation. Sie arbeitet seit 2004 mit Menschen, erst in Australien, wo sie von 2001 bis 2018 lebte, und von 2011 bis 2018 auch in Indien für mehrere Monate jedes Jahr. Seit 2019 arbeitet sie in Bergisch Gladbach. Sie gibt Einzelsitzungen (persönlich und via Skype oder Zoom) und leitet Retreats und Seminare. 

Kurzgefasst: 

  • Psychologische Beraterin (S.I.A.F.) & staatlich geprüfte Gesundheitspraktikerin (BfG/DGAM), Stress-Coach & TRE-Anbieterin, und Gründerin von Tiane Media und Nature my Goddess

  • Meditationserfahrung, Selbsterforschung, Persönlichkeitsentwicklung seit 1999

  • Hochschulabschluss in psychologischer Beratung in 2014

  • Weiterbildungen: Personenzentrierte Therapie nach Rogers, Ontologisches Coaching und Essenzarbeit nach A.H. Almaas und Nutzung des Enneagramms in diesem Kontext, Kunsttherapie, Biodynamische Atemtherapie, Körperorientierte Traumaarbeit (TRE), Somatische Traumaarbeit (Irene Lyon), Paar- und Beziehungsberatung, L.O.A., Yoga, Meditation & Achtsamkeit. Somatic Experiencing (in Training).

  • Berufserfahrung als Coach von 2004 bis 2007 im Rahmen von Avatar Kursen in Australien & Deutschland

  • Berufserfahrung als Psych. Berater seit 2011 im Rahmen ehrenamtlicher Tätigkeit in Indien

  • Leitung von meditationsbasierten therapeutischen Gruppen in Indien seit 2011

  • Bachelor of Arts in Betriebswirtschaftslehre (BWL) in 1996

 

Ausbildung

2019 Staatl. anerkannte Gesundheitspraktikerin (BfG) DGAM Hannover - Deutschland

···············································································································································

2016 - 2018 TRE® Provider, TRE® - Scotland, Edinburgh - UK  (Zertifiziert Nov 2018)

················································································································································

2013 – 2016 Hochschulabschluss Psychologischer Beratung, S.I.A.F. Italia, Florenz - Italien  

················································································································································

2015 - 2017 Beziehungs-und Paarberatung, S.I.A.F. Italia, Florenz - Italien 

················································································································································

2014 Authentic Leadership - Professionelle Seminarleitung, S.I.A.F. Italia, Florenz - Italien   

················································································································································    

2012 RYS 200 Yoga Lehrer, RYS Yoga Alliance, Arlington – USA

················································································································································

2004 Avatar® Coach, Star's Edge, Orlando - USA      

················································································································································     

1993 – 1996 Diplom-Betriebswirtin, Berufsakademie Mannheim - Deutschland             

················································································································································

Fortbildungen

2020 – 2023 – in Ausbildung: Somatic Experiencing (SE)®, Köln – Deutschland

················································································································································

2019 – offen: Fortlaufendes Jahrestraining: Diamond Logos Teachings, Persönlichkeitsentwicklung , Hamburg 

················································································································································

2019 Training zum Gesundheitspraktiker (BfG),  Köln – Deutschland

················································································································································

2018 – 2022 In Ausbildung: RLT Relational Life Therapy, Paartherapie– USA

················································································································································

2017 – 2019 Irene Lyon SmartBody SmartMind, Somatische Traumalösung  – Canada

················································································································································

2016 TRE® Advanced Training, Körperarbeit zur Traumalösung, Tokyo – Japan ················································································································································

2016 – 2018 TRE®, Körperarbeit zur Traumalösung, Scotland, Edinburgh – UK

················································································································································

2015  S.I.A.F. Italia, Beziehungs- & Paar Beratung, Florenz – Italien

················································································································································

2014 S.I. A.F. Italia, Seminarleitung & Authentic Leadership, Florenz – Italien

················································································································································

2014 - 2015 BBTR Institut, Biodynamische Atemtherapie, New York - USA

················································································································································

2013 S.I.A.F. Italia, Klienten-zentrierte Therapie nach Rogers, Florenz - Italien

················································································································································

2012: RYS 200 Yoga Alliance, 200 Hours Yoga Teacher Training, Arlington - USA

················································································································································

2010 - 2014: Osho Multiversity, Leitung von Osho Meditativen Therapie-Seminaren, Pune - Indien

················································································································································

2008 - 2011: Osho Multiversity, Kunsttherapie , Pune - Indien

················································································································································

2007 - 2010: Avatar® Wizards Course, Personal Coaching, Orlando -USA  

················································································································································

2004: Avatar® Professional Course, Personal Coaching, Willingen - Deutschland

················································································································································

2004: The Avatar® Master Course, Personal Coaching, Broadbeach - Australia

················································································································································

 

Mein Weg

Aus einer tiefen Liebe zur Menschheit heraus arbeite ich seit vielen Jahren mit Menschen in unterschiedlichen Settings. Angefangen hat es, als ich begann, klar zu spüren, dass ich mich auf meinen eigenen Weg der Heilung und Transformation begeben musste. Das war in 1999. Seitdem habe ich unzählige therapeutische Gruppen, Meditations-Retreats, Ausbildungen und Solo-Reisen, die der Selbsterforschung dienten, gemacht. Meine Suche hat dazu geführt, dass ich mein Talent für das Arbeiten mit Menschen eher zufällig entdeckt habe.

In meinem eigenen Leben hatte ich mich in vielerlei Hinsicht abgemüht; ich hatte alles erdenklich mögliche getan, sei es, die Beziehung zu meinen Eltern zu verbessern, den richtigen Mann für eine dauerhafte Beziehung zu finden, Verdauungsprobleme zu beheben oder chronischen Stress zu bewältigen. Aber es wollte nie so richtig gelingen. Obwohl ich viele verschiedene Therapien und Methoden ausprobiert hatte, war ich noch Jahre später in hartnäckigen Mustern gefangen. Also habe ich mich gefragt, "warum drehe ich mich immer noch im Kreis?"

 

Im Jahr 2013 entdeckte ich dann die "Trauma-Connection". Ich fing an zu verstehen, dass unbewusstes Trauma Schuld an meiner Misere war. Das war zunächstmal ein Schock. Doch dann begann ich, die Veränderungen wahrzunehmen, die plötzlich wie von alleine passierten. Denn durch die Trauma-Arbeit fielen meine vorher dagewesenen Widerstände nach und nach einfach so von mir ab. Und heute bin ich dankbar, denn meine eigene innere Reise läßt mich auf tiefer Ebene verstehen, wie die Schwierigkeiten, denen ich als Erwachsener begegnete, mit den schmerzhaften Kindheitserfahrungen (vgl. Adverse Childhood Experiences-Studie) meiner frühen Jahre zusammenhängen. Diese innere Reise hat mir ein tiefes Verständnis vermittelt, das mir ermöglicht, mich selbst auf sehr intimer Ebene zu kennen. Innenschau, Selbsterforschung und Meditation ist ein wesentlicher Bestandteil meiner Arbeit und meines eigenen Lebens geworden, und heute bin ich fest davon überzeugt, dass Transformation nur möglich wird, wenn Psychologische Methoden, Spiritualität und Traumalösung mit der Einbeziehung des Körpers zusammengebracht werden.

 

Meine Prinzipien

 

Ich verstehe meine Arbeit als "Dienst anderen Anderen". Sie beruht auf den von Carl Rogers entwickelten Grundprinzipien der bedingungslosen positiven Wertschätzung, des einfühlsamen Verstehens und Kongruenz

Folgendes Zitat beschreibt, was für meine Arbeit von größter Bedeutung ist: 

„Je tiefer du in dich selbst hineingegangen bist, desto tiefer kannst du in das Herz des anderen gelangen. Es ist genau das gleiche… weil dein Herz oder das Herz des anderen nicht sehr verschieden ist. Wenn du dein Wesen verstehst, verstehst du jeden. Und dann verstehst du, dass du auch dumm warst, du warst auch unwissend, du bist auch viele Male hingefallen, du hast auch Verbrechen gegen dich selbst und gegen andere begangen, und wenn andere Menschen es noch tun, besteht kein Grund zur Verurteilung. Sie müssen sich dessen nur bewusst werden und in Ruhe gelassen werden. Du sollst niemanden in einen bestimmten Kasten zwängen. Dann ist es eine Freude, Therapeut zu sein, weil du die Innerlichkeit des Menschen kennen lernst - eines der geheimsten Versteckmöglichkeiten des Lebens. Und indem du andere kennst, kennst du auch dich besser. “ 

 

(Osho: Die große Pilgerreise: Von hier nach hier)​

Schlüsselkonzepte meiner Arbeit 

Die Schlüsselkonzepte des Somatic Experiencing (SE) sind massgebend für den praktischen Teil meiner Arbeit. Diese stelle ich hier kurz vor

  • Der Ansatz von Somatic Experiencing (SE) fokussiert sich auf Selbstbestimmung, Selbst-Ermächtigung und Ausweitung der Wahlmöglichkeiten. 

  • SE arbeitet innerhalb des Toleranzbereichs des Klienten, anstatt durch Widerstände hindurch stoßen zu wollen oder emotionale Läuterung und physiches Unbehagen zu fördern.

  • SE geht davon aus, dass Körper und Geist dafür ausgelegt sind, extreme und intensive Erfahrungen zu verarbeiten, aufzulösen und zu integrieren. Dies steht im Gegensatz zu der weit verbreiteten Meinung, dass die Auswirkungen von Traumata für immer bestehen bleiben. 

  • SE stabilisiert den Klienten zunächst in einem sicheren, geerdeten Zustand, ehe an einem Thema gearbeitet wird, welches eine hohe Erregung beim Klienten verursacht oder ein altes Trauma triggert.

  • SE hilft dem Klienten, seine Ressourcen zu erkennen und zu erweitern, die ihm bei der Lösung eines schwierigen Themas oder Traumas helfen können.

  • SE arbeitet im Hier und Jetzt und konzentriert sich auf die Empfindungen und Körpererinnerungen sowie die Ressourcen in der Gegenwart, und legt weniger Gewichtung auf kognitive Prozesse.

  • Der Inhalt einer Erzählung wird dazu genutzt, die Spur der Aktivierung im Körperempfinden zu verfolgen, nicht aber für die Suche nach Erinnerungen oder gar zur Analyse. 

 

Wichtig zu verstehen 

Ich biete keine 'reinen' Somatic Experiencing Sitzungen an. Das heißt, ich arbeite nicht mit schwerem Schocktrauma, wie Trauma durch Vergewaltung, schwere Unfälle etc. Ich arbeite mit Menschen, die mit Symptomen von Entwicklungstrauma zu mir kommen, sonst aber gesund sind und relativ normal in der Gesellschaft funktionieren. In diesem Kontext bette ich die Prinzipien von Somatic Experiencing in meine Arbeit mit ein. Es ist gleich, welches Problem ein Klient eingangs präsentiert, die Schlüsselkonzepte des Somatic Experiencing sind immer der Rahmen für meine Arbeit. Ich lasse meine SE Kenntnisse vor allem dann mit einfließen, wenn ich bemerke, dass der Toleranzbereich des Klienten überschritten wird und wenn Stressreaktionen wie Kampf/Flucht oder Erstarrung einzusetzen drohen. 

 

Es kann z.B. sein, dass ein Klient Beziehungsprobleme hat und ein schmerzhaftes Gefühl oder eine unangenehme Körperempfindung dadurch aktiviert wird. Wird dieses Gefühl unerträglich für denjenigen, bedeutet das, dass der Toleranzbereich überschritten wurde. Ohne Begleitung wird der Klient dann höchstwahrscheinlich 'dicht' machen. Dann werden seine Abwehrmechanismen aktiv. Das zeigt sich z.B. damit, dass er sich ablenkt mit fernsehgucken, Facebook oder dergleichen, oder zu viel isst, Alkohol trinkt, oder plötzlich so viel zu tun hat, dass er keine Sekunde mehr zur Ruhe kommt. Mit Begleitung dagegen ist es sehr viel leichter für den Klienten, solche Gefühle oder Empfindungen da sein zu lassen und damit präsent sein. Das kann er mit Begleitung besser, wenn diese Person mit klarer Präsenz und Einfühlungsvermögen ein Gefühl von Sicherheit vermitteln kann und dem Klienten hilft, innerhalb seines Toleranzbereichs zu bleiben, und dessen Grenzen immer nur ein kleines Stück zu weiten. Und das ist wichtig, denn nur das bringt Heilung und Transformation.

 

Ich biete Ihnen ein kostenloses Orientierungsgespräch an, um zu erruieren, ob und wie ich Ihnen helfen kann. Ich bin psychologischer Berater, und als solcher arbeite ich mit 'gesunden' Menschen. Sollten Sie den Verdacht haben, dass Ihre Symptome mit einer Krankheit in Verbindung stehen, bitte ich Sie, einen Heilpraktiker für Psychotherapie oder einen Psychotherapeuten aufzusuchen. 

 
 
 

Image credit to Shivan Radical Clarity

Meine  Mission

Es ist meine Mission, mit meinen Talenten und Fähigkeiten zur globalen Heilung und Transformation beizutragen. Der Weg des Erwachens ist aus meiner Sicht die Transzendenz unserer Ego-Struktur und als Folge davon die Rückverbindung mit unserer Essenz. Genauso wichtig ist die Gesundheit des Nervensystems in jedem von uns, und ich stimme voll und ganz mit einem meiner Lehrer, Dr. Peter A. Levine, überein, der sagte "Die Welt wird erst dann vollständig erleuchtet sein, wenn jeder einzelne Mensch auf diesem Planeten über ein reguliertes Nervensystem verfügt.” Mein Ziel ist es, jedem Menschen Werkzeuge zur Verfügung zu stellen, um ein gesundes Nervensystem, einen gesunden Geist und eine gesunde Psyche zu entwickeln. Ich werde keine schnelle Lösung anbieten, keine Symptome behandeln oder spirituelles Bypassing praktizieren, sondern stattdessen Veränderung und Transformation fördern, indem ich an der Ursache des Problems arbeite.

“Your task is not to seek for love, but merely to seek and find all the barriers within yourself that you have built against it.”

 

Rumi

SIAF-Logo only - pale blue.jpg
DGAM Logo mit Schriftzug _gif.gif
  • Facebook - Black Circle
  • Instagram - Black Circle
  • LinkedIn - Black Circle

 ©2020 by Aneesha C. Mueller